Ted Bundy – ein Gesicht

Netflix’ Opium-Eigenschaft ist mittlerweile bekannt – und dazu noch die Angebotsfülle, die ähnlich erdrückend ist wie der Besuch einer Bibliothek. Da kam mir eine Dokumentation über Ted Bundy unter, die für mich offenbart hat, zu welcher Verschleierung ein Mensch fähig ist. Ich fand es erschreckend wie harmlos und charmant Bundy wirkt und zu welchen Grausamkeiten er fähig war: ihn als kolerischen Sexisten zu bezeichnen wäre wie Ausschwitz mit einer Hüpfburg auf einem Kindergeburstag zu vergleichen.

Kein perfektes Portrait, aber eine Studie mit einer eingefangene Emotion.