In das Herz einer Patientin

Die Folgen von Hautkontakt sind Nähe. Und wie seltsam ist es, fremde Menschen anzufassen, es dann regelmäßig zu tun, in wöchentlichen Abständen, kürzer oder länger, über Monate, Jahre hinweg, um irgendwann festzustellen, dass trotz vieler Nähe eine letzte Distanz verbleibt. Vielleicht der letzte Funke Professionalität, der die Therapeuten-Patienten-Beziehung erhält.
Diese Zeichnung stammt von einem Foto, welches mir von einer alten, alleinstehenden, einst fremden Dame gezeigt wurde – mein Blick auf ihre Vergangenheit.