Der Grieche und der Römer

Ja: scheinbar werde ich dieses Römische nicht los. In der Schule 6 Jahre Latein gehabt und nichts gelernt (zugegeben: mein Versagen und das der Lehrerin), und nun bin ich verflucht. Jeder kommende Post wird in irgendeinem römischen Kontext stehen, ich fühle es … aber vielleicht ist dem so, nicht wegen eines Fluchs, sondern, weil die Römer maßgebend auf unser heutiges europäisches Fundament eingewirkt haben. Nun ja.
Ich präsentiere die Zeichnung für Paula Kühns Text aus der kommenden Jung Wien 14‘-Anthologie: Die zerrissenen Zwanziger.